Am 12. Oktober 2019 ist Welthospiztag

Ein Tag, um "in sich zu gehen". Ein Gedenktag für die weltweite Hospizbewegung, die 1967 von Cicely Saunders in London ins Leben gerufen wurde. Und ein Anlass, um sich zuhause - beispielsweise abends mit einem leuchtenden Teelicht am Fenster - zu solidarisieren mit dem Hospizgedanken "Leben bis zuletzt".

09.10.2019

Am 12. Oktober 2019 ist Welthospiztag
Ein Tag, um "in sich zu gehen". Ein Gedenktag für die weltweite Hospizbewegung, die 1967 von Cicely Saunders in London ins Leben gerufen wurde. Und ein Anlass, um sich zuhause - beispielsweise abends mit einem leuchtenden Teelicht am Fenster - zu solidarisieren mit dem Hospizgedanken "Leben bis zuletzt".

In diesem Jahr lautet das Motto "BUNTES EHRENAMT". Der Hintergedanke: auch vermehrt jüngere Menschen, Männer und Bürger mit Migrationshintergrund anzusprechen. Bislang ist das Ehrenamt frauendominiert im mittleren Alter!

Dafür werben wir schon am 10. Oktober auf dem Hochdahler Markt in Erkrath, verteilen dort Broschüren, auch Blumensamen- und Knallbrausetütchen ("Im Franziskus-Hospizzentrum ist Ehrenamt ein Knall".)

Auch in den beiden Gottesdiensten (am 12. Okober um 18 Uhr in der katholischen Heilig-Geist-Kirche, Brechtstraße - sowie am 13. Oktober um 11 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Sandheide) ist der Welthospiztag 2019 gegenwärtig.

Franziskus-Hospiz Hochdahl

Trills 27
40699 Erkrath
Telefon:02104 9372-0
Telefax:02104 9372–98
Internet: www.franziskus-hospiz-hochdahl.de www.franziskus-hospiz-hochdahl.de

 

Unsere Spendenkonten

VR Bank eG
IBAN DE54 3056 0548 0505 9000 14
BIC GENODED1NLD

Kreissparkasse Düsseldorf
IBAN DE90 3015 0200 0003 1056 08
BIC WELADED1KSD