Wie kann ich unterstützen?

Auch wenn die Kranken- und Pflegekassen die Kosten für die Pflege weitgehend übernehmen und viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert mitarbeiten, so sind ambulante und stationäre Hospize dennoch auf finanzielle Unterstützung angewiesen - beispielsweise für die Pflege zu Hause, für die Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder auch für die Betreuung der Angehörigen.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Viele Menschen können die Hospizarbeit unterstützen durch

 - Vereinsbeiträge bei Mitgliedschaft im Franziskus-Hospiz Hochdahl e.V. und
 - Spenden von Einzelnen oder Gruppen, z.B. aus besonderen Anlässen - Geburtstage, Straßen- und Nachbarschaftsfeste, Firmenjubiläen oder Beerdigungen-. 

Für jede Spende sind wir sehr dankbar.

Wenn Sie die Hospizarbeit unterstützen möchten, können Sie gerne den Flyer ausdrucken und den Antrag ausgefüllt zurücksenden an:
Franziskus-Hospiz e.V. Hochdahl, Trills 27, 40699 Erkrath
oder per Fax an 02104-912146 oder per Mail an franziskushospiz.ev@t-online.de

Sie erhalten die Flyer und weitere Informationen auch am Empfang des Franziskus Hospizes.

Mitgliedsbeiträge und Spenden können als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden.

Erbschaften und Vermächtnisse können der Franziskus-Hospiz Stiftung -Wiesnewski-Hardtke- zur nachhaltigen Finanzierung des Hospizes zugestiftet werden.

Franziskus-Hospiz Hochdahl

Trills 27
40699 Erkrath
Telefon:02104 9372-0
Telefax:02104 9372–98
Internet:www.franziskus-hospiz-hochdahl.dewww.franziskus-hospiz-hochdahl.de

 

Unsere Spendenkonten

VR Bank eG
IBAN DE54 3056 0548 0505 9000 14
BIC GENODED1NLD

Kreissparkasse Düsseldorf
IBAN DE90 3015 0200 0003 1056 08
BIC WELADED1KSD