Trauerbegleitung

Es ist uns ein Anliegen, die Menschen in ihrem Abschied und ihrer Trauer zu begleiten.

Nach dem Versterben des Bewohners unterstützen wir die Nahestehenden auf Wunsch in ihrer persönlichen Art des Abschiednehmens, wobei Rituale hilfreich sein können. Auch eine Verabschiedungs- oder Aussegnungsfeier ist nach Absprache mit unserer Seelsorgerin möglich.

Halbjährlich findet eine Gedenkfeier für die Verstorbenen mit anschließender Möglichkeit zur Begegnung statt. Dazu sind sowohl die Angehörigen und Nahestehenden als auch alle Mitarbeiter des Hospizes eingeladen.

In der folgenden Zeit der Trauer sind unsere Mitarbeiter im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu Einzelgesprächen bereit und informieren über Angebote der Trauerbegleitung im Franziskus-Hospiz Hochdahl und in der Umgebung.

Weitere Trauerbegleitungsangebote richten sich nicht nur an Angehörige, der vom Hospiz begleiteten Menschen, sondern sind offen für alle Trauernden. 

Hospizcafé

Hospizcafé am Montag

Dazu sind alle herzlich eingeladen, die um einen nahestehenden
Menschen trauern und sich in ihrer Trauer manchmal allein oder auch nicht
verstanden fühlen.
Bei Kaffee und Kuchen können Sie sich mit anderen austauschen, die sich
in gleicher Situation befinden.
Sie können so oft kommen, wie Sie möchten. Die Teilnahme verpflichtet zu nichts
und ist kostenfrei.

Das Hospizcafé findet immer montags um 15:00 bis 17:00 Uhr im Franziskus Hospiz statt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Die Mitarbeiterinnen des Hospizcafes

Franziskus-Hospiz Hochdahl

Trills 27
40699 Erkrath
Telefon:02104 9372-0
Telefax:02104 9372–98
Internet: http://www.franziskus-hospiz-hochdahl.dehttp://www.franziskus-hospiz-hochdahl.de

 

Unsere Spendenkonten

VR Bank eG
IBAN DE54 3056 0548 0505 9000 14
BIC GENODED1NLD

Kreissparkasse Düsseldorf
IBAN DE90 3015 0200 0003 1056 08
BIC WELADED1KSD